What’s in my bag.

Ein Tag der in vielen Beautyblogs schon aufgetaucht ist, aber ich hab ihn auch schon auf einigen Nähblogs gesehen. Heute also mein Tascheninhalt:

Tasche

Meine Tasche hab ich vor zwei Jahren bei H&M gekauft und seither begleitet sie mich eigentlich täglich. Sie ist super praktisch und hat eine schöne Größe.

20120214-093605.jpg

Regenschirm – gepunktet und von DM.

Portmonaie – Urlaubsmitbringsel und ideal in der Größe, alle Karten und Ausweise finden Platz.

iPhone (nicht auf dem Bild) – ich geb es zu ich kann nicht mehr ohne.

Handschuhe – ein Muss diesen Winter.

Coffee-Mug und Wasserflasche von aladdin – ohne geh ich morgens nicht aus’m Haus.

Make-up Bag – Lippenpflege, Handdesinfektion, Abdeckstift, Taschenspiegel und Haargummi.

Notizblock-to-go – selbstgenäht. Es beinhaltet Notizen, Einkaufszettel, Fotos, Eintrittskarten.

Schlüssel – für die Wohnung, den Laden, das Büro und für’s Auto.

Die Erdbeere – kleine Shoppinbag. Super praktisch. Und auch bei uns im Büro sehr beliebt, wenn einer mal schnell zu Al*di um’s Eck geht.

Mints – für frischen Atem.

USB-Stick – braucht man immer.

Feuchte Tücher – für unterwegs.

Kleine Tasche mit Kopfschmerztabletten und O*b.

Wenn man so darüber nachdenkt, ganz schön viel Krempel, aber eigentlich nur das Nötigste. ;)