20 Monate Aprilmädchen

Lange, sehr lange war es ruhig hier, aber nicht im echten Leben, da war jede Menge los. Wir wohnen nun seit 8 Monaten in unserem Häuschen und es ist noch lange nicht richtig fertig, aber wir fühlen uns so wahnsinnig wohl. Du gehst seit 8 Monaten in die Krippe und hast dich direkt zur Anführerin deiner Gruppe gemausert. Diese Gruppe besteht aus sieben kleinen Jungs und dir, mein kleines Schneewittchen.

Mit 20 Monaten

  • bist du 80cm groß und wiegst knapp 9 Kilo.
  • rennst du wie der Blitz und kannst nicht still sitzen. Du bist immer in Bewegung und es kann nicht wild genug sein.
  • liebst du es zu hüpfen und zu springen und ein großes Trampolin für den Garten steht ganz oben auf unserem Wunschzettel.
  • muss als erstes Morgens die “Lala” angestellt werden und dann wird getanzt.
  • sprichst du oft und viel und plapperst alles nach. Deine Lieblingsworte sind: Auweia, Anna (deine Puppen), Mama, Papa, Popa, Oma, Auto, Wauwau, Ticktack , Mem (Essen), Zu, Baum, Baby, Wauwau und Qua(r)k
  • baust du gern Türme und reißt diese genauso gerne ein.
  • spielst du sehr gern mit deinen Puppen. Du erkennst wenn diese Aa gemacht haben und setzt sie auf’s Töpfchen oder du legst sie in deinen kleinen Puppenwagen und fährst sie durch die Wohnung.
  • fährst du sehr gern mit deinem BobbyCar oder dem Puky Wutsch. Inzwischen hast du die Lenkung gemeistert und man mag gar nicht hinsehen, wenn du in einem Affenzahn durch die Wohnung düst und mit Absicht gegen Möbel und Wände knallst. Du findest das grandios.
  • gehst du sehr gern in den Kindergarten und ich bekomme morgens gerade so noch ein Küsschen von dir, eh du in den Gruppenraum davon rennst. Du hast eine absolute Lieblingserzieherin und musst manchmal etwas getröstet werden, wenn diese Feierabend hat und schon geht, du aber noch da bleiben musst.
  • bist du furchtlos. Du hast keine Angst vor großen oder fremden Tieren. “Wauwaus” willst du grundsätzlich anfassen und freust dich ein Loch in Bauch, wenn du einen siehst. Das Problem ist nur, dass du gern am Schwanz ziehst und an die Schnauze packst. Das geht natürlich nicht und so haben wir oft alle Hände voll zu tun, dich im Zaum zu halten. ;)
  • bist du bei fremden Menschen  erstmal schüchtern, aber oft reicht schon ein Zwinkern oder ein kleines Lächeln und das Eis ist gebrochen. Dann strahlst du und erzählst ganze Romane oder machst sonst einen Quatsch. Und meist dauert es nicht lang und alle tanzen nach deiner Pfeife.
  • ignorierst du ganz gekonnt das Wort “Nein” und andere Verbote. Ich bin kein Freund vom Schimpfen oder zu vielen Verboten, aber immer öfter stellst du unsere Geduld ganz schön auf die Probe. Da fliegt Essen durch’s Zimmer, Wassergläser werden umgeschmissen oder du stehst im Hochstuhl auf und kletterst auf den Tisch.
  • liebst du Schokolade, Wurst und Qua(r)k. Und Eis. Ganz viel Eis. Ab und an darf es auch mal eine Banane sein.
  • strahlst du über das ganze Gesicht, wenn du uns siehst und klammerst dich wie ein kleines Äffchen an einem. Das ist so schön. <3

Meine kleine, wilde Hummel wir lieben dich so unendlich doll! Du bist so fröhlich und freundlich, dich muss man einfach lieb haben.

8 Monate Aprilmädchen

Mein kleines Aprilmädchen,
wahnsinn was du wieder für einen Sprung im letzten Monat gemacht hast (Ja, ich wiederhole mich, aber es is so unglaublich). Von dem kleinen Baby das vor 8 Monaten das Licht der Welt erblickte ist fast nichts mehr übrig. Wir sind super stolz auf dich, aber auch ganz schön traurig, dass du so schnell groß wirst. Nachts, wenn du neben mir schlummerst und dich ganz eng an mich kuschelst, dann merkt man wie klein du eigentlich noch bist, tagsüber vergisst man das schnell, so flink wie du mittlerweile bist. Bitte schalt nochmal einen Gang zurück, kleine Maus, damit Mama und Papa mal Luft holen können. Wir lieben dich so sehr.

Mit 8 Monaten
- wiegst du 6850 Gramm und trägst Größe 68.
- klappt das Essen immer besser. Mittags isst du nun bereits eine halbe Portion und Abends die komplette Mahlzeit Brei und magst danach auch nicht mehr stillen, sondern meldest dich erst gegen Mitternacht wieder. Auch Frühstück und Vesper isst du mit uns.
- hast du das erste Mal Weihnachten gefeiert und wurdest reich beschenkt mit viel Liebe ausgesuchten, ganz wunderbaren Spielsachen.
- hast du das erste Mal selber Geschenke gebastelt bzw. aktiv dabei geholfen. Alle Omas, der Opa und die Urgroßeltern bekamen einen Weihnachtsbaumanhänger aus Salzteig mit deinem Handabdruck.
- krabbelst du und das in einem Affenzahn, keine Sekunde kann man dich mehr aus den Augen lassen. Wirklich spannend und quasi magisch anziehend für dich sind Kabel, Steckdosen, Heizkörper, der Kamin und das Feuerholz.
- kannst du dich alleine hinsetzen.
- werden Dinge gern angeleckt: Heizkörper, andere Babies, der Uropa, die Mama…
- hast du zwei kleine Mäusezähne die man beim Lachen und Gähnen ganz wunderbar bestaunen kann. Und wie fest du damit schon zubeißen kannst… AUA! Ganz besonders gern beißt du in Finger, gern in die weiche Haut neben dem Nagel oder ins Nagelbett.
- versuchst du bereits dich hinzustellen. An einem Windelkarton kannst du dich schon prima aufstellen und wir können nur mit offenem Mund staunen.
- hast du ein einmaliges Lachen, dass alle verzaubert.

34+1 Hallo 35. Woche

Ein Tag später als sonst, dafür mit einem besonderen Bauchbild

babybump_35te_woche

Mein kleines Aprilbaby,
der Mutterschutz hat begonnen, aber bisher konnten wir noch nicht so richtig entspannen. Am Wochenende stand der Umzug an und gestern hab ich den halben Tag in der Praxis verbracht. Bin immernoch traurig, dass man mich so lange warten ließ. Und ich hatte nicht mal Schoki dabei. Den Tag gerettet hat die Herzenfreundin mit ihren 2 Mäusen und einem Eis und der Herr B., der sein künstlerisches Talent beim GVK zeigte. Meine kleine Maus, wir freuen uns schon so sehr auf dich. 

~Deine Mama

Wie weit bin ich? 34+1 – 35. Woche
Bauchumfang?: 117 cm
Umstandsmode? Hässlich ohne Ende, aber so bequem – mein neuer bester Freund der Still-B*H. Gibt es die auch in schön und sexy???
Schwangerschaftsstreifen? Streifenfrei. \o/
Schlaf?: Ich schlafe prima.
Bester Moment diese Woche?: Der Umzug. Das wöchentliche Tasche packen hat ein Ende. Ab jetzt pack ich nur noch für Urlaube, bzw. die Kliniktasche. Schön und traurig war auch der Abschied vom Büro. Es fällt mir immer noch schwer zu glauben, dass ich jetzt über ein Jahr nicht arbeiten werde.
Vermisst du etwas? Nö.
Kindsbewegung?: Ziemlich viel, nur kein Purzelbaum…
Heißhunger auf: Gummibärchen.
Junge oder Mädchen?: Mädchen <3
Wehen?: Nein.
Wehwehchen?: Keine.
Bauchnabel drin oder draußen? Drin.
Laune?: Gemischt. Überwiegend glücklich, aber auch besorgt und traurig über die BEL und was das für die Geburt bedeutet.
Darauf freue ich mich: Jeden Tag Fortschritte am Haus beobachten zu können und auf den Geburtstag von Herrn B.

Endlich der perfekte Schnitt

Baby Raglanshirt in 62

Babyhosen nähen kann ich schon ziemlich gut und auch relativ schnell. Mit Shirts hab ich mich bisher eher schwer getan. Die Schnitte von den Farbenmix Zwergenverpackungen sind ganz okay, aber beim amerikanischen Ausschnitt hab ich immer das Gefühl dass es Glücksache ist, ob er richtig sitzt und der Ausschnitt mit den Druckknöpfen ist mir einfach zu aufwendig und auch nicht sauber genug.

Zum Geburtstag bekam ich von meinen Mädels einen Dawanda Gutschein, den ich sofort in einige eBooks investierte, mit denen ich schon länger liebäugle. Eins ist das Raglan Shirt von Madame Jordan in der Größe 62 bis 140.  In der kleinsten Größe zugeschnitten und ohne Nahtzugabe aus Lieblingsstoffen von Hamburger Liebe (was sonst!?) genäht, passt es der kleinen Maus der Herzensfreundin wie angegossen. Es ist super einfach und schnell genäht und wie ich finde der perfekte Schnitt für Babyshirts.

Hier kam zum ersten Mal die Zwillingsnadel zum Einsatz. War gar nicht schwer. ;)

Monstas treffen Hamburger Liebe

Es gibt Menschen für die näh ich wahnsinnig gerne. Sie wissen zu schätzen wie viel Arbeit in jedem Teil steckt und tragen die Sachen dann auch gerne bzw. ziehen sie ihren Kindern gern an. So ein Mensch ist z.B.  Emil’s Mama. Sie hat ständig neue Ideen, was sie oder Emil noch “gebrauchen” können.

Vor einigen Wochen hatte sie eine Mütze aus braunem Monsterstoff entdeckt und sich etwas verliept. Ich wollte ausserdem schon lange mal das Ebook Wendezipfelmütze von Klimperklein testen. Also Stoff bestellt, Kopf vermessen und los ging’s.

Wendemütze für Emil

Eine Seite der Mütze mit Monstern, die andere mit Maxi Dots von Hamburger Liebe. Die Passform ist einfach perfekt und ich glaube Emil und seiner Mama gefällt sie auch sehr gut, die nächste Größen haben sie auf jeden Fall schon in Auftrag gegeben.