Das war 2013

Best_of_DIY_2013

Leider gab es die letzten Wochen nicht mehr ganz so viel Genähtes. Das ändert sich hoffentlich im kommenden Jahr. Meine Liste für das Aprilmädchen ist ziemlich lang… da muss es bald mal losgehen.

Und hier noch ein kurzer Überblick, was sonst noch so los war, 2013:

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Das Jahr begann gut… bis zum schlimmsten Anruf meines Lebens und einer sehr harten Zeit danach. Ab der zweiten Jahreshälfte wurde es besser und Ende August, dann das größte Glück. Insgesamt vergebe ich eine 7.

2. Zugenommen oder abgenommen?

Abgenommen, trotz wachsender Murmel.

3. Haare länger oder kürzer?

Kürzer.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

In Bezug auf die Sehstärke: gleichbleibend kurzsichtig. Ansonsten wohl eher weitsichtiger.

5. Mehr Kohle oder weniger?

Etwas mehr.

6. Besseren Job oder schlechteren?

Der gleichen Job, aber mit mehr Verantwortung.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Definitiv mehr: Umstandsmode, Erstaustattung und ein iPad mini.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

Beim Mama Miez und Bitburger Gewinnspiel gewann ich 2 Kästen alkoholfreies Bier und einen Shoppinggutschein für umstandsmode.de

9. Mehr bewegt oder weniger?

In der ersten Jahreshälfte war ich noch recht motiviert Joggen und beim Pilates. Schwangerschaftsbedingt reduziert sich das Sportprogramm gerade auf Yoga.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Nur ein kleiner Schnupfen im März, ansonsten war/bin ich kerngesund.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Bei Schnupfen immer: Keine Luft bekommen.

12. Der hirnrissigste Plan?

Mit dem Schlauchboot  durch München, von  Wolfratshausen bis Freising. (Ist das überhaupt möglich?) Bis Pullach sind wir gekommen. Aber es war toll.

13. Die gefährlichste Unternehmung?

Mit dem Schlauchboot über die Isar. Und das kleine Aprilbaby hatte sich schon mit an Bord geschmuggelt.

14. Die teuerste Anschaffung?

iPad mini

15. Das leckerste Essen?

Gibt es in Kroatien. Genauer im Konoba Rafaelo am Hafen von Zadar.

16. Das beeindruckendste Buch?

Leider habe ich dieses Jahr wenig gelesen und so richtig beeindruckt hat mich kein Buch. Im Moment liegt Ina May’s Guide to Child Birth auf dem Nachtschrank und ich freu mich über die positive Einstellung zu einer natürlichen selbstbestimmten Geburt, die darin verbreitet wird.

17. Der ergreifendste Film?

Gab es nicht. Ich erinnere mich zumindest an keinen.

18. Die beste CD?

Sportfreunde Stiller – New York. Rio. Rosenheim.

19. Das schönste Konzert?

Sportfreunde Stiller im  Werk 2.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Herrn B., der Herzensfreundin und den 2 Prinzessinnen

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Herrn B., der Herzensfreundin und den 2 Prinzessinnen. Sowie mit meiner Schwester, meiner Mutti und den Mädels beim Uschitreff.

22. Zum ersten Mal getan?

Schwanger geworden.

23. Nach langer Zeit wieder getan?

Siedler von Catan gespielt und gewonnen.

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Abschied nehmen.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Bitte lass uns keinen Hartan Kinderwagen kaufen. (Sorry, aber ich finde die furchtbar hässlich.)

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Ist noch in Produktion. ;)

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Kam von Herrn B.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Es ist ein Mädchen. Ganz eindeutig.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Alles gesund und munter.

30. Dein Wort des Jahres?

Baby Baby Baby.

31. Dein Unwort des Jahres?

Trauerhaus.

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?

So viele, aber besonders gern les ich bei Mama Miez, Mrs Elch, Madame Jordan und Claudia von Beauty Butterflies.

Kommentar verfassen